State of Inbound: Große Nachfrage nach YouTube

State of Inbound 2018 – zum zehnten Mal hat HubSpot die Studie über anstehende Marketingtrends veröffentlicht. Eine Aussage: Content Marketing boomt. Und für die Verbreitung der Inhalte stehen Video-Plattformen hoch im Kurs.

Seit Jahren deutet sich der Kurswechsel an, jetzt bestätigt es auch die jüngste Umfrage von HubSpot: Weltweit setzen Unternehmen in ihren Kommunikationsstrategien verstärkt Content-Marketing-Konzepte ein. Interessant dabei ist, dass vor allem Videos eine wachsende Rolle spielen und damit auch die entsprechenden Plattformen. Für die Verbreitung ihres Contents wollen immer mehr Marketing-Manager YouTube, Facebook und Instagram einsetzen. 83 Prozent der Befragten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gaben an, in den nächsten zwölf Monaten in ihre Content-Marketing-Strategie YouTube einzubinden, 77 Prozent wollen Facebook-Videos produzieren. Damit werden die Plattformen in den kommenden Monaten einen sprunghaften Anstieg erleben. Vor einem Jahr hatte dies nur etwa die Hälfte der Marketingexperten geplant.

State of Inbound: Interesse an WhatsApp wächst

Die Video-Plattformen erleben also einen Boom, die Messenger-Apps befinden sich dagegen erst am Anfang einer Marketing- Erfolgsstory. Jeder fünfte gab an, er würde Messengerdienste wie WhatsApp demnächst als kommerziellen Kommunikationskanal nutzen. WhatsApp hatte erst kürzlich für kleinere Unternehmen WhatsApp Business gelauncht, zudem nutzt eine wachsende Zahl an Marken und Firmen den Kanal für den Kundenkontakt, beispielsweise über den Versand von Newslettern. „Marketer sind gefordert, für die Kundenansprache neue Kanäle zu erschließen und geeignete Inhalte für Content-Formate zu entwickeln, um nicht den Anschluss an ihre Zielgruppen zu verlieren“, so Inken Kuhlmann-Rhinow, Senior Manager Growing Markets bei HubSpot. „Die Trenddaten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zeigen, dass sie diese Herausforderung angehen wollen und neue Ideen für ihre Strategie erproben.

HubSpot führt die Studie „State of Inbound“ jedes Jahr durch, um Trends und Herausforderungen für Marketing und Vertrieb zu skizzieren. Diesmal wurden mehr als 6.200 Marketer und Vertriebsspezialisten aus 99 Ländern befragt. In Deutschland, Österreich und der Schweiz nahmen 411 Personen teil.

Siehe auch:
Social-Media-Studie Wave: suchen, finden, mitfühlen

By |2018-07-03T10:52:04+00:00Juni 22nd, 2018|Categories: Themen|Tags: , , , |0 Comments

About the Author:

Helmut van Rinsum
Helmut van Rinsum begleitet als Fachjournalist seit vielen Jahren die Medienbranche und publiziert u.a. regelmäßig in Internet World Business. Er arbeitet zudem als Kommunikationsberater und ist Autor des Buches "Der Social Media Rausch".

Leave A Comment